Kinder- und Jugendpsychotherapie

Wenn unsere Kleinsten Hilfe brauchen

Auch im Leben unserer Kinder kann es Situationen geben, in denen diese nicht weiterwissen. Aggressionen, Trauer, Wut, Ängste, mangelndes Selbstvertrauen, es gibt viele Themen die Kinder auf ganz individuelle Art verarbeiten.

Kinder- und Jugendtherapie ist immer auf das jeweilige Alter abgestimmt und besteht auch sehr oft aus einer Spieltherapie. Verschiedene Methoden können den Kindern oder den Jugendlichen dabei helfen ihre Probleme zu besprechen. Vertrauen ist in der Kinder- und Jugendtherapie eines der wichtigsten Dinge und hierfür benötigt jedes Kind oder jeder Jugendliche seine ganz eigene Zeit.

Oft ist es wichtig und nötig einzelne Familienmitglieder hinzuzuziehen, Mutter, Vater, Großeltern oder Geschwister. Dies wird gemeinsam besprochen. Bei Minderjährigkeit wird auch das Thema Verschwiegenheit ganz transparent mit den jungen Klienten bearbeitet, im Therapieprozess bleibe ich authentisch und ehrlich.

 

Je nach Thema und Alter der Kinder führe ich das Erstgespräch mit den Eltern oder der Vertrauensperson alleine. Beim Folgetermin kommen die Eltern mit dem Kind gemeinsam. Jugendliche kommen sehr oft schon selbstständig zum Erstgespräch.

  • „Systemische Familientherapie ist ressourcenorientiert. Wir fokussieren nicht auf Ihre Schwächen, sondern stärken Ihre Stärken."

    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH)
    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH) Psychotherapeutin
  • „Jeder Mensch tägt in jedem Moment seiner Gegenwart die Ereignisse der Vergangenheit und die Möglichkeiten seiner Zukunft.“

    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH)
    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH) Psychotherapeutin
  • „Über die Vergangenheit können wir nur sprechen. Die Zukunft aber können wir verändern. In dem wir uns selbst ändern."

    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH)
    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH) Psychotherapeutin
  • „Es geht um Beziehungen. Das ganze Leben dreht sich um Beziehungen."

    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH)
    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH) Psychotherapeutin
  • „Akzeptieren was war, wahrnehmen was ist, verändern als Ziel."

    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH)
    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH) Psychotherapeutin
  • „Eine Psychotherapie unterliegt einer strengen Verschwiegenheit. Alles was Sie mir erzählen, bleibt auch bei mir."

    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH)
    Tutsch Nicola, Mag. Mag.(FH) Psychotherapeutin