Psychotherapie

Psychotherapie ist eine Behandlungsmethode, die umfassend ist – also den Menschen in seinem gesamten Kontext betrachtet. Psychotherapie soll bewusst und geplant sein, das heißt, dass der Psychotherapeut oder die Psychoptherapeutin Handlungen und Interventionen entsprechend seiner methodenspezifischen Ausbildung absichtsvoll und zielorientiert einsetzt.

Aus dem Psychotherapiegesetz:

§ 1. (1) Die Ausübung der Psychotherapie im Sinne dieses Bundesgesetzes ist die nach einer allgemeinen und besonderen Ausbildung erlernte, umfassende, bewußte und geplante Behandlung von psychosozial oder auch psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen mit wissenschaftlich-psychotherapeutischen Methoden in einer Interaktion zwischen einem oder mehreren Behandelten und einem oder mehreren Psychotherapeuten mit dem Ziel, bestehende Symptome zu mildern oder zu beseitigen, gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und die Reifung, Entwicklung und Gesundheit des Behandelten zu fördern.

Etwas „für sich“ tun.

Eine Altersbeschränkung für Psychotherapie gibt es nicht.

Früher ernteten Menschen, die zu Psychotherapeuten oder Psychotherapeutinnen gingen, mitunter schiefe Blicke, heute ist es ganz normal, sich in belastenden Lebenssituationen Hilfe zu holen. Etwa bei länger anhaltenden persönlichen Problemen oder auch einfach nur um etwas „für sich“ zu tun, egal ob nun als Einzelperson, in einer Paarbeziehung oder auch wenn ein komplettes Familiensystem betroffen ist.

Es kann in jedem Alter hilfreich sein. Psychotherapie als Prozess benötigt entsprechend Zeit und Raum, um auf dem Boden einer vertrauensvollen Beziehung zwischen KlientInnen und PsychotherapeutInnen das Sein der jeweiligen Person gemeinsam zu erkunden und erfassen.

Es genügt auch der Wunsch an sich zu arbeiten oder persönliche Probleme in den Griff zu bekommen.

Ob Sie eine Therapie machen möchten, obliegt immer Ihrer Entscheidung. Psychotherapie ist freiwillig.
  • „Man sollte die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."

    Curt Goetz, 1888 - 1960
    Curt Goetz, 1888 - 1960 Schriftsteller und Schauspieler
  • „Wenn Sie weiterhin das tun, was Sie bisher getan haben, werden Sie weiterhin das bekommen, was Sie bisher bekommen haben."

    G. Kayen
    G. Kayen Denker
  • „Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern."

    Konfuzius, 551 v. Chr. bis 479 v. Chr.
    Konfuzius, 551 v. Chr. bis 479 v. Chr. Chinesischer Philosoph
  • „Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden."

    Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799
    Georg Christoph Lichtenberg, 1742 - 1799 Mathematiker und Professor für Experimentalphysik im Zeitalter der Aufklärung