Kinderpsychotherapie

Mangelnde Versorgung in der Kinderpsychotherapie

Angst, Depression, Magersucht, Schulverweigerung, mangelnde Impuklskontrolle – immer mehr Kinder und Jugendliche leiden an psychischen Erkrankungen. Laut einer Schätzung würden bis zu 80.000 Kinder und Jugendliche eine Psychotherapie benötigen, tatsächlich ist nur rund ein Drittel der Betroffenen in Behandlung. Leider ist das viel zu wenig! Gerade in der Kindheit und Jugend stellt man die Basis für eine gute psychische Gesundheit im Erwachsenenalter, es wäre daher sehr wichtig, dass die Hürden bei der Versorgung von Kinder und Jugendlichen abgebaut werden.

Als Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin versuche ich immer, gerade dieser Zielgruppe besonders schnell einen Termin für ein Erstgespräch zu geben.

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Liebe Grüße

Nicola Tutsch